Vereinsarbeit

Ich weiß gar nicht, ob es auch in anderen Ländern so aufwändig ist in Vereinen zu arbeiten. Bei uns ist alles bis ins Detail geregelt. Das hat seine Vorteile.
Zum Beispiel kann nachvollzogen werden, was mit den Mitgliedsbeiträgen passiert. Aber andererseits raubt es einem auch einige Stunden für formale Arbeiten. Ich bin derzeit Kassenwart bei Tansania Zukunft durch Sonne e.V. 
Nächste Woche ist Mitgliederversammlung, so dass ich den Kassenbericht vorlegen muss. Das ist eigentlich einfach, denn die Zahlungsbewegungen in unserem Verein sind sehr übersichtlich, weil selten. Allerdings ist es immer wieder aufwändig, einen Termin mit den Kassenprüfern zu finden. Ohne Prüfung kann nämlich nicht das Vereinsjahr abgeschlossen werden.

Im Kreisjugendring bin ich übrigens Prüfer der Kasse. Diese Arbeit ist ein wenig entspannter, allerdings sind die Kassenbücher dort sehr umfangreich. Die möchte ich dort nicht führen müssen.