Sind Schüler heute schlauer als früher?

https://mediandr-a.akamaihd.net/download/podcasts/podcast4124/AU-20190919-2204-2400.mp3

Statistisch gesehen scheint es so. Die Abi Noten werden immer besser und die Komplexität der Anforderungen steigt seit Jahren.

Auch die IQ Tests der letzten Jahrzehnte erbringen stetig bessere Ergebnisse.

Dies gilt zumindest in den sich industriell entwickelten Ländern der Erde. Vermutlich weil die Bildungssysteme und Informationsquellen immer mehr Potential unserer Gehirne anregt.

Leider zeigen die letzten Jahre einen geringen Abwärtstrend.

Warum meckern wir Eltern und Lehrer dann so viel über unsere Kinder und Schüler? Vielleicht weil Kinder anderes lernen als wir es taten? Vielleicht weil wir deren Schwerpunktinteressen als unwichtig ansehen?

Ich denke, dies ging unseren Eltern auch schon so mit uns. Machen wir doch gemeinsam das Beste daraus. Lernen wir gemeinsam voneinander.

Werbeanzeigen

Wärmewende in Hamburg, geht doch

http://zeitung.shz.de/norddeutscherundschau/2189/article/969671/5/3/render/?token=2f5d75ccf1a01f6f4b9a3acb35d003b2

Kaum hat die Stadt die Wärmenetz zurück gekauft, geht es schon ehrgeizig weiter.

Hier zeigt eine Stadt den anderen Bundesländern und dem Bund, dass Handeln möglich ist um Klimaschutz zu betreiben.

Der Grüne Umwelt Senator Kerstan scheint sein Geschäft zu verstehen und seine ehrgeizugen Ziele erreichen zu können. Ich gönne es ihm und hoffe auch im ländlichen Steinburg einige richtige Entscheidungen herbeiführen zu können.

Bahnfahrten attraktiv gestalten

Im IC sitzend genieße ich die Ruhe, denn er fährt leiser als der ICE aus dem ich gerade ausgestiegen bin. Es sind viele Sitzplätze frei und an meinem ist eine funktionierende Steckdose. Gerade kam ein Servicemitarbeiter und fragte nach Getränkewünschen. Pünktlich abgefahren sind wir zudem auch noch. Sogar die beiden Zubringer, die RB und der ICE waren pünktlich. Die Ansagen im ICE waren sogar lustig, freundlich und verständlich.

Was gäbe es also zu verbessern?

Im Obergeschoss des IC hat man einen schönen Blick auf die Landschaft, selbst wenn Lärmschutz aufgebaut ist. Ich würde gerne wissen was da draußen los ist,wie die Dörfer heißen und warum man zwischendurch mal aussteigen sollte. Das könnte doch auf die Displays im Waggon gebracht werden.

Und ich verstehe auch nicht,warum im IC eigentlich keine Internet Verbindung angeboten wird. Technische Schwierigkeiten kann es dabei eigentlich nicht mehr geben.

Ich freue mich, dass ich nicht im Auto sitzen und fahren muss. Dann könnte ich die ganzen Mails und deren Präsentationen und Listen und Anschreiben jetzt gar nicht sichten. Auch müsste ich meine Gedanken später aufschreiben. Womöglich sind sie dann aber schon wieder weg.

Gleich geht’s nach Köln und ich habe vier Stunden Freizeit bevor mein Seminar beginnt. Und in Köln war ich schon länger nicht mehr.

E Autos nicht gut für das Klima?

So ähnlich titelt unsere Regionalzeitung und hofft wohl auf Zustimmung durch die Leser, diesen Beitrag nicht lesen.

Angeblich sind nämlich Erdgasautos klimaneutraler. Das stimmt so nicht, wenn man konsequent Ökostrom tankt.

Das stimmt auch nicht, wenn man mehr als 128000km fährt obwohl man die Strommix Grundlage zur Berechnung zulässt.

Und was ganz verschwiegen wirt ist, dass LPG, Benzin und Diesel Fahrzeuge wesentlich schlechter abschneiden.

Schade, dass immer noch so viele Meinungsmacher gegen die Antriebswende im Straßenverkehr unterwegs sind.

Kreuzfahrten haben Vorteile

Ein Passagierschiff hat einen geringeren CO2 Ausstoß pro Passagier als ein PKW. Ein gutes Argument dafür, dass nicht jeder mit seinem Auto in den Urlaub fahren muss. Staus werden vermieden und die vielen Autokühlboxen für die Versorgung auf der Straße braucht man auch nicht.

Zugegeben die Berechnung basiert auf PKW die mit nur einer Person fahren, gegenüber ausgebuchten Schiffen inkl. Personal.

Im Berufsverkehr gäbe es auch noch die Bus oder Bahn als Alternative.

Weiterer Vorteil ist die meist dieselelektrische Antriebsweise, die nur wenige Busse, einige Hybrid PKW und Diesel Bahnen einsetzen. Der Wirkungsgrad der großen Schiffsdiesel ist deutlich höher als der von Automotoren. Alles gut also.

Obwohl? Der Schiffsdiesel Treibstoff ist Schweröl, also der Abfall, der bei der Herstellung von Benzin und Dieselkraftstoff entsteht. Dieser stark mit Schwefel belastete Treibstoff wird dann halt auf See verbrannt damit unsere Städte icht zu dreckig sind.

Manchmal allerdings parken die Kreuzfahrer in Häfen und lassen ihre Maschinen laufen. Das Blockheizkraftwerk an Bord ist zwar eine gute Sache, aber nicht mit den verdreckten Schweröl.

Messungen haben übrigens ergeben, dass die Luftschadstoffbelastung an Deck meist deutlich höher ist als in deutschen Großstädten an Hauptverkehrsstraßen.

Dann man schönen, erholsamen und gesunden Urlaub.

SPD Vorsitz, 17 Kandidaten

Ist das eine Lösung? Wenn sich so viele zur Wahl stellen muss man sich fragen, ob die SPD noch genügend Wähler hat. Sitzen bei den vielen Regionakkonferenzen noch mehr Mitglieder im Saal als auf der Bühne?

Das Problem der SPD ist nicht due Wahl eines Spitzenteams sondern die Akzeptanz in der Bevölkerung. Wenn Themen nicht mehr erkannt werden, dann verliert man halt seine Anhänger.

Freie Bahnfahrt, ein guter Ansatz

http://zeitung.shz.de/norddeutscherundschau/2176/article/961018/15/2/render/?token=4120790c768dac3aea3bb0a989fca576

Da hat AKK mal einen guten Vorschlag gemacht. BW Soldaten erhalten freie Fahrt mit der Bahn. Und nun beschweren si h diese, dass sie dann womöglich nicht mehr fliegen dürfe.

Mit der BW wird kein Geld verdient, die Arbeitszeit ist bezahlt und ich erwarte dann auch, dass diese für ggf längere Fahrzeiten genutzt werden. Meist ist die Bahn i nerhalb Deutschlands auch nicht langsamer als ein Flug. Aber es werden deutlich weniger Kosten und Schadstoffe verursacht.

Also, wenn von der CDU gute Vorschläge kommen, kann man die auch gerne durchsetzen.

Bitte erweitern, auf Feuerwehr und THW Freiwillige in Uniform. Dann würde dieses wichtige Ehrenamt auch gleich aufgewertet.