Moria und die EU , ein schändliches Verhalten

Ich kann es nicht begreifen. Da kümmert sich Griechenland seit Jahren um geflüchtete Menschen, die nichts anderes anstreben, als in Europa Zuflucht vor Gewalt und Verfolgung zu finden.

Wohlhabendere EU Staaten halten sich vornehm zurück und lassen die anstrengende Aufgabe durch die Staaten am Rand der EU erledigen.

Plötzlich gibt es eine Katastrophe zusätzlich. Ein Flüchtlingslager brennt ab. Die EU entscheidet schnell, dass man ja 400 unbegleitete Jugendliche aufnehmen könne um in der Krise zu unterstützen. Nicht einmal dies wird wohl realistisch eintreffen.
Was bedeutet dies? Wenn 26 Staaten 400 Jugendliche aufnehmen, dann muss jeder Staat sich um lediglich 15 Personen kümmern.
Griechenland muss sich weiterhin Gedanken machen, wie sie mit den anderen 12000 Menschen umgehen können. Kein Lager, keine Versorgung, Ängste bei den anderen Anwohnern….

Wenn jeder EU Staat 400 Geflüchtete aufnimmt und die Antragsverfahren im eigenen Staat durchführt, dann blieben nur 2000 in Griechenland. Das wäre aus meiner Sicht ein wichtiges Zeichen der EU.

Dazu wird es wohl nicht kommen. Soziale Verantwortungsübernahme ist derzeit wohl nicht zu erwarten.

Ich war lange ein Fan der EU. Allmählich schäme ich mich immer mehr, dazu zu gehören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s