Gesellschftliches Pflichtjahr?

Manche Ideen der CDU erscheinen mir recht sinnvoll. Und selbst wenn AKK den Vorschlag einbringt muss er nicht verkehrt sein.

Ich denke, unsere Gesellschaft kann es gut gebrauchen wenn junge Erwachsene sich ein Jahr lang für die Allgemeinheit betätigen. Meine Erfahrungen mit dem eigenen Zivildienst und auch den unterschiedlichen Diensten von Freunden und Bekannten zeigen, dass in jungen Jahren dadurch das eigene Menschenbild überdacht werden kann.

Ein Pflichtjahr muss dabei nicht zwingend in Deutschland absolviert werden. Ich kenne genügend Beispiele junger Menschen, die viel für sich im Auslandspraktikum lernen konnten. Je mehr Erfahrung wir frühzeitig sammeln, desto eher können wir diese auch gesellschaftlich einbringen.

Den Vorschlag sollten wir weiter verfolgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s